SEO & Online Marketing Services

 

 

 

                     Die Bedeutung von SEO & die wichtigsten SEO Begriffe

SEO - Bedeutung

SEO steht für Search Engine Optimization. Also das englische Wort für Suchmaschinenoptimierung.
Was ist damit gemeint? Unter Suchmaschinenoptimierung versteht man Verbessererungen an einer Webseite mit dem Ziel, unter bestimmten Keywords (Schlüsselwörter) bzw. Suchbegriffen bei Suchmaschinen wie z. B.  Google möglichst weit vorne gefunden zu werden.

SEO - Details

SEO ist ein Bestandteil des Marketings, genauer des Online Marketings. Da das Internet in der Beschaffung von Informationen und inzwischen auch bei der Recherche für das Finden von neuen Dienstleistern und Lieferanten immer mehr an Bedeutung gewinnt, bekommt auch das Online Marketing immer mehr Gewicht. Gleichzeitig verlieren klassische Marketingmethoden zur Kundengewinnung wie Mailings, Postwurfsendungen und generell klassische Kaltakquise etc. an Bedeutung. 

SEO - Massnahmen

OffPage-Optimierung

Die OffPage-Optimierung ist ein Teil der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Bei diesem Bereich der Optimierung sind alle jene Maßnahmen gemeint, die nicht auf der zu optimierenden Webseite ausgeführt werden und somit vermeintlich keinem Einfluss der Webseitenbetreiber unterliegen. Einer der wichtigen Punkte der OffPage-Optimierung ist die effektive Backlink-Setzung.

OnPage-Optimierung

Die OnPage-Optimierung ist der Überbegriff für alle Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung, welche die technische, inhaltliche und strukturelle Verbesserung einer Webseite zum Ziel haben. Im Gegensatz zur OffPage-Optimierung werden alle Maßnahmen auf der zu  optimierenden Webseite durchgeführt.

Textoptimierung

Eine der wichtigsten SEO Massnahmen ist sicher die Textoptimierung. Darunter wird nicht eine perfekte Formulierung eines Textes verstanden, sondern viel mehr die richtige Formatierung eines Textes und darin die optimale Positionierung der zuvor ermittelten Keywords (Begriffswolke). Suchmaschinen bewerten die Häufigkeit und einzelne Position eines Keywords in einem Text. Und noch wichtiger: sie vergleichen diese mit Texten von den Mitbewerbern des Unternehmens.

Keywords (Schlüsselwörter)

Die erste und vermutlich wichtigste Massnahme ist das Finden der richtigen Keywords. Dies klingt leichter als gesagt. Immer wieder gibt es Überraschungen, weil potentielle Kunden unter anderen Suchbegriffen eine Dienstleistung suchen als die Anbieter vermuten. Um die richtigen Begriffe (Begriffswolke) zu finden, beschäftigt sich der SEO Experte zuerst mit dem Leistungsangebot des Unternehmens, den Zielgruppen und in weiterer Folge wie diese Zielgruppen ihre Anfragen in den Suchmaschinen formulieren. Die richtigen Keywords zu finden, ist die Basis für den Erfolg der Suchmaschinenoptimierung.

LSI-Keywords

LSI-Keywords ist die Abkürzung für Latent Semantic Indexing Keywords. Lassen Sie sich nicht täuschen, dieser kompliziert klingende Ausdruck bedeutet nichts anderes, als die Keywords aus der zuvor ermitttelnten Begriffswolke gezielt in den Content (Inhalt der Webseite) einzuarbeiten. 

Technische Optimierung

Suchmaschinen wie Google verlangen verschiedene technische Voraussetzungen wie eine optimale Meta Description, favicon, robots-Datei u.v.a., damit das Crawling optimal funktioniert.

Favicon

Das favicon ist das "favourite icon", also das Symbol oder Logo, das vom Webseitenersteller ausgewählt wurde, in der Adresszeile des Browsers ganz links zu stehen. Es dient dazu, eine Seite bei gleichzeitig mehreren geöffneten Seiten im Reiter-Format, eindeutig erkennbar zu machen.

Backlinks

Backlink heißt auf deutsch Rückverweis. Dabei handelt es ich um einen Link auf einer anderen Webseite, die auf die eigene Webseite führt. Die Quantität und Qualität der Backlinks sind für Suchmaschinen von großer Bedeutung zur Feststellung der Wichtigkeit und Relevanz einer Webseite in Zusammenhang mit einem Thema bzw. einem Begriff.

Google Penalty

Der Googel Penalty ist eine Strafmassnahme im Ranking, man kann sie auch als Minuspunkte bezeichnen. Manche Websitebetreiber meinen, sie können sich bei Google einen besseren Rang "erschleichen", indem sie unredliche Massnahmen setzen. Dazu gehören "künstlicher Traffic", also von Programmen erzeugte, nicht organische Zugriffe oder auch unendliche Aufzählungen von Keywords, teilweise mit der gleichen Schrift wie der Hintergrund etc. Gegen diese Vorgehensweisen werden Google Penalties eingesetzt.

PageRank

Der PageRank gewichtet Webseiten anhand ihrer Linkstruktur. Wichtig für den PageRank ist Anzahl der eingehenden Links bzw. die Bedeutung der Webseite von der aus verlinkt wurde. Es gilt also grundsätzlich: je mehr Links auf eine Webseite verweisen und je höher die Bedeutung dieser Seiten ist, umso höher ist der PageRank einer Webseite. Ein Themenbezug von der verlinkenden Webseite zu der verlinkten Seite ist ebenso von Vorteil wie eine geringe Anzahl an ausgehenden Links von der verlinkenden Website. Der PageRank kann einen Wert von 0 bis 10 (Höchstwert) einnehmen. Der Alogorithmus wurde von Larry Page, einem der zwei Gründer von Google, entwickelt. Daher leitet sich auch der Name ab.

Duplicate Content

Duplicate Content bedeutet "Doppelter Inhalt". Dieser kann entstehen, wenn ein Inhalt von einer Webseite in eine andere kopiert wird. Meistens entsteht Duplicate Content aber, wenn eine Domain unter ihrem Namen, also z. B. meinedomain.at und unter dem Namen MIT Präfix (www.) erreichbar ist. Dies sollte unbedingt vermieden werden, weil Suchmaschinen dies wegen erhöhten Arbeitsaufwand ablehnen.

Crawling

Als Crawling bezeichnet man den Vorgang, wenn ein Computerprogramm (Webcrawler, Spider, Robot) das World Wide Web durchsucht und dabei Webseiten analysiert. Suchmaschinen setzen Webcrawler ein, um Webseiten zu analysieren und jene Informationen zu gewinnen, die sie benötigen, um Webseiten in ihren Suchergebnissen zu reihen. 

Conversion

Conversion ist ein Begriff aus dem Online Marketing. Conversion (Konversion) bedeutet Umwandlung und steht im Marketing für die Status-Veränderung einer Zielperson. Wenn ein Interessent zu einem Kunden wird, spricht man von Conversion. Die Conversion wird durch die Conversion Rate gemessen: wieviele interessenten sind tatsächlich zu Kunden geworden?

CRO - Conversion Rate Optimization

Die Conversion Rate Optimization oder Conversion Optimierung sind Maßnahmen, welche die Steigerung der Conversion bzw. eine Erhöhung der Conversion Rate zum Ziel haben. Generell zeigt die Conversion Rate an, wieviel Prozent der Besucher einer Webseite, eine vom Betreiber der Webseite gewollte Handlung erfolgreich durchführen. Diese Handlung kann ein Einkauf, eine Anmeldung zu einem Newsletter oder aber auch eine Anfrage sein.

 

SEM - Search Engine Marketing

SEM steht für Search Engine Marketing, also Suchmaschinenmarketing. Ein SEM-Manager setzt alle Aktionen, die dazu dienen, einem Webangebot oder einer -präsenz mit Hilfe von Suchmaschinen Zugriffe, also User bzw. potentielle Kunden, zu vermitteln.

Das wichtigste Ziel des Suchmachinenmarketings ist, dass eine Webseite bei der Suche auf einer Suchmaschine, z. B. Google, bei bestimmten, für die Webseite relevanten, Suchbegriffen (Keywords) möglichst weit vorne aufscheint. Die nicht bezahlte Listung wird auch als organisches Suchergebnis bezeichnet. Diese Marketingaktivitäten werden unter dem Begriff SEO, Search Engine Optimization bzw. Suchmaschinenoptimierung, zusammengefasst.

Von dem organischem Suchergebnis unterscheiden sich die bezahlten Listings, also bezahlte Werbeanzeigen auf Suchergebnisseiten von Suchmaschinen (z. B. mittels Adwords bei Google). Diese Werbeaktionen werden auch als SEA, Search Engine Advertising, bezeichnet.

Adwords

Adwords ist ein Programm von Google, das Personen und Unternehmen die Möglichkeit gibt, auch mit geringem Budget Online-Werbung zu schalten, um mehr Besucher für eine Websiete zu gewinnen, Onlineverkäufe zu steigern oder Kunden für ein Offline-Dienstleistungsangebot zu gewinnen. Die Werbemöglichkeiten umfassen Displaywerbung und SEA, Search Engine Advertising, also bezahlte Anzeigen bei Suchergebnissen.

 

Online Marketing

Online Marketing (e-Marketing) ist die Summe aller online getätigten Maßnahmen, um vorab definierte Marektingziele zu erreichen. Die wichtigsten Bereiche sind die Gestaltung der Webseite, Internetwerbung, Suchmaschinenmarketing (SEM), E-Mail-Marketing und Content Marketing.

Die Webseite eines Unternehmens hat sich von der klassichen Internet-Präsentation eines Unternehmens zu einem Instrument der Kundenakquise entwickelt und hat so enorm an Bedeutung gewonnen.

Internetwerbung dient dazu, die Zugriffe auf die Webseite zu erhöhen. Diese Zugriffe finalisieren sich durch die richtige Gestaltung der Webseite zu einem möglichst hohen Prozentsatz (Conversion Rate!) in Anfragen an den Vertrieb.

Das Suchmaschinenmarketing hat als vorrangiges Ziel, dass eine Webseite bei der Suche auf einer Suchmaschine, wie z. B. Google, bei bestimmten, für das Unternehmen wichtige, Suchbegriffen (Keywords) möglichst weit vorne aufscheint (SEO, Suchmaschinenoptimierung). Ergänzend kann ein Unternehmen bei Suchmaschinen Werbung schalten (SEA).

E-Mail-Marketing ist das Versenden von elektronischer Post und vergleichbar mit Direkt Marketing im Offline-Bereich. Es hat das gleiche Ziel wie Internetwerbung, hat aber mangels Erfolge stark an Bedeutung verloren.

Content-Marketing hat das Ziel mit informierenden, beratenden oder auch unterhaltenden Inhalten (engl.: Content) eine Zielgruppe vom  Produkt- oder Dienstleistungsangebot eines Unternehmens zu überzeugen. Es kann auch zur Markenpflege und Kundenbindung eingesetzt werden.


Starten Sie Ihre professionelle Suchmaschinenoptimierung sofort,
damit Sie so schnell wie möglich neue Kunden durch Ihre optimierte Webseite gewinnen!

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Fragen!